(+49) 02262/2086778

Blog-B

Aktuelles und Wissenswertes rund um KonzeptB

Verhandeln mit Erfolg: Systematisch das Verhandlungsergebnis steigern mit B3:Business von KonzeptB

//
Kategorien

Nahezu jeder, der Verantwortung im Unternehmen trägt, sollte auch ein starker Verhandlungsführer sein, damit er seine Vorstellungen und Ziele durchsetzen kann. Das Rüstzeug für erfolgreiches Verhandeln bekommt man jedoch selten bereits in die Wiege gelegt und ist häufig auch keine reine Routinefrage. Um Verhandlungen mit Erfolg zu führen, bedarf es vielerlei unterschiedlicher Fähigkeiten: Analytisches Denken, Menschenkenntnis, kaufmännische Fertigkeiten, systematische Vorbereitung, Sozialkompetenz, Durchsetzungskraft, Argumentationsgeschick, Standfestigkeit, aber auch Kompromissbereitschaft zum richtigen Zeitpunkt, taktisches Vorgehen, Nervenstärke und das Gespür, Chancen im optimalen Moment zu nutzen.

Erfolgreich und effizient zu verhandeln, wird von vielen erwartet; beispielsweise von Einkäufern, Vertrieblern, Personalchefs, Geschäftsführern, Kundenberatern, Abteilungsleitern. Verhandeln ist zwar nahezu täglich erforderlich, aber dennoch zumeist nicht alltägliches Geschäft. Viele Aufgaben müssen jeden Tag aufs Neue erfüllt werden. Verhandeln ist dabei zumeist nur eine von vielen Aufgaben. Dennoch sollen die Verhandlungen fürs Unternehmen erfolgreich und effizient sein, als sei man ein ausgezeichneter Verhandlungsprofi, der sein Gegenüber schnell überzeugt und sicher den gewünschten Abschluss herbeiführt. Genau darin liegt jedoch das Dilemma: Es wird häufig schlichtweg vorausgesetzt, dass ausreichend Verhandlungskompetenz bei den Verhandelnden gegeben ist, dass neben allerlei anderer Aufgaben diese Personen das Verhandeln locker aus dem Ärmel schütteln.

Die alltägliche Praxis zeigt jedoch ein ganz anderes Bild: Verhandlungsgespräche laufen oftmals konzeptlos ab. Zwei Faktoren sind dabei ausschlaggebend: Verhandlungsvorbereitung und Verhandlungsdurchführung

1. Verhandlungsvorbereitung: Bei der Verhandlungsvorbereitung mangelt es allzu oft an ausreichend Zeit und Gelegenheit, um die Fakten zu prüfen und eine geeignete Verhandlungstaktik zu entwickeln sowie einzustudieren. Das Hetzen von Termin zu Termin verhindert eine systematische Verhandlungsvorbereitung.

2. Verhandlungsdurchführung: Während der Verhandlung werden aufgrund mangelnder Vorbereitung zwangsläufig Fehler gemacht, die dem Gegenüber in die Karten spielen. Häufig genug muss das Gegenüber nur mit etwas Geduld warten, bis sich der Verhandlungspartner aus eigener Kraft ins Abseits begibt. Außerdem sind die oben beschriebenen umfangreichen Fähigkeiten der Verhandlungsführung nicht von allein umfänglich genug ausgeprägt.

Es gibt Lösungen, um dennoch den Verhandlungserfolg effizient herbeizuführen. Sowohl die Verhandlungsvorbereitung als auch die Verhandlungsdurchführung lassen sich im Vorfeld planen und ausreichend trainieren.

a. Durch systematische Vorbereitung lassen sich sinnvolle und effiziente Verhandlungstaktiken erstellen, die bereits den wesentlichen Grundstein für eine erfolgreiche Verhandlung legen.

b. Durch das Trainieren von Verhandlungssituation werden gezielt Stärken ausgebaut und persönliche Verhandlungssicherheit geschaffen.

Sowohl zur Verhandlungsvorbereitung als auch zur Verhandlungsdurchführung lassen sich geeignete Maßnahmen – wie beispielsweise Situationsanalyse, Verhandlungstraining, Strategiebestimmung finden –, um dem Ziel einer optimalen Verhandlungsführung ein enormes Stück näher zu kommen.

KonzeptB bietet mit B3:Business folgende Leistungen, um Ihren Verhandlungserfolg zu sichern:

– Verhandlungscoaching für Verhandlungsakteure durch KonzeptB: Das aktuelle Verhandlungsgeschick und das vorhandene Verhandlungspotenzial werden ermittelt. Anschließend werden maßgeschneiderte Maßnahmen und Trainings erstellt, um die Verhandlungskompetenz schrittweise auszubauen.

– Verhandlungsvorbereitung durch systematische Taktikerarbeitung durch KonzeptB: Konkrete Verhandlungen werden im Vorfeld systematisch analysiert und ein effizientes Taktikkonzept für die Verhandlung entworfen. Anschließend wird die individuelle Vorgehensweise für die Verhandlung besprochen und einstudiert.

– Verhandlungsführung und -begleitung durch KonzeptB: Neben der Taktikerstellung bietet KonzeptB die Möglichkeit einer professionellen Verhandlungsführung. Dabei übernehmen wir für unsere Kunden die Verhandlung. Der Kunde bestimmt dabei, in welchem Maße sich KonzeptB in der Verhandlung einbringen soll: Von eher zurückhaltender Begleitung über aktive Verhandlungsführung bis hin zur kompletten Verhandlungsübernahme durch KonzeptB.

Verhandlungsanlässe, um die Unterstützung von KonzeptB mit der Leistung B3:Business anzufordern, gibt es ausreichend:

– Verkaufs-/Einkaufsverhandlungen
– Auftragsverhandlungen
– Gehalts- und Vertragsverhandlungen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber
– Mietvertragsverhandlungen
– Verhandeln von Leasingverträgen
– Verhandeln von Finanzierungsverträgen
– Reklamationsabwicklungen
– Verhandeln von Vertragskooperationen
– Verhandeln von Geschäftsbeteiligungen
– Verhandlung von Gesellschaftsveräußerungen

Und übrigens: Unterm Strich entstehen für Sie keine zusätzlichen Kosten. Wir arbeiten erfolgsabhängig für Sie. Wir profitieren lediglich, wenn auch Sie von unserer Leistung profitieren. Sie haben somit kein Kostenrisiko und können vollkommen ungezwungen unseren Service nutzen.

Gerne besprechen wir mit Ihnen konkrete Maßnahmen, um Ihren Verhandlungserfolg zu optimieren! Erfahren Sie mehr über Ihre Möglichkeiten. Wir stehen Ihnen gerne für ein unverbindliches Erstgespräch zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns!

KonzeptB mit der Leistung B3:Business